Bildungsgerechtigkeit: Gleiche Chancen für alle?

Written by on 21. Januar 2021

​Bildungsgerechtigkeit oder doch Bildungsungerechtigkeit? Bildung sollte für alle Kinder zugänglich gemacht und vor allem fair gestaltet sein. Die Coronakrise hat jedoch bestätigt, dass wir weit von Bildungsgerechtigkeit weit entfernt sind. Doch was sind die Faktoren die zur Benachteiligung einiger Kinder führen und was kann dagegen unternommen werden? Yasmin Ahmed und Frederik Hocke haben sich mit Brennpunktschulen und Arbeiterkindern an Universitäten beschäftigt.

Brennpunktschulen zu Coronazeiten

Die Corona-Krise trifft neben Gastronomie und Handel vor allem auch das Schulwesen. Seit vergangenem März sind Schulen nach dem Ausprobieren verschiedener Methoden (wie das Teilen der Klassen in zwei Gruppen) schlussendlich auf Online Unterricht bzw. Distance Learning umgestiegen. Online Unterricht bedeutet aber, dass man mit einem Laptop oder Tablet umgehen kann und vor allem ein solches Gerät auch zur Verfügung hat. Eine Selbstverständlichkeit für Schüler*innen in Brennpunktschulen ist das jedoch nicht. Yasmin Ahmed hat sich mit dem Thema genauer beschäftigt und mit Christoph Seda, Head of Communication bei Teach for Austria und Marwa El-Roumy, Lehrerin an einer Brennpunktschule und Teach for Austria Fellow gesprochen.

 

 

Wie die Eltern so die Kinder

Arbeiterkinder an Universitäten

Schule fertig, Matura bestanden und endlich studieren. Das ist wohl der Traum der meisten Maturant*innen nach ihrer abgeschlossenen Schulbildung. Doch so einfach ist es nicht für alle. Kinder von Akademiker*innen tun sich häufig leichter als Kinder von Arbeiter*innen. Die geplante Universitätsgesetz-Novelle trägt allerdings noch weiter zur Ungleichheit bei und erschwert den Zugang zur Universität. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann, findet Frederik Hocke in seinem Beitrag heraus.

 

Studiogespräch mit Melisa Erkurt

Kollegin Patricia Bartos hat sich mit Journalistin, ehemalige Lehrerin und Autorin des Buchs “Generation HaramMelisa Erkurt über Defizite in der österreichischen Bildungspolitik  und wie diese zu einer Bildungsungerechtigkeit beitragen, unterhalten.


Current track

Title

Artist

Background