Frankl, Berge und der Sinn des Lebens

Written by on 10. Mai 2021

Viktor Frankl war nicht nur KZ-Überlebender, Neurologe und weltberühmter Psychiater, sondern auch Bergliebhaber. Was Wiens Hausberge mit seinem Schaffen zu tun haben erfahrt ihr in dieser Sendung.

Endlich scheint die Sonne wieder und das Leben verlagert sich nach draußen. Und was gibt es schöneres als unter blühenden Bäumen und bunten Sträuchern durch die Innenstadt Wiens zu schlendern? Wer sich für die Innenstadt entscheidet, der oder die sollte sich dieser Tage auf zum Heldenplatz machen. Anlässlich des Jahrestages der Befreiung Österreichs von der Nazi Diktatur kann man dort noch bis 11 Mai 43 lebensgroße Fotos von Überlebenden der Konzentrationslager sehen.

„Der Mensch ist ein Wesen auf der Suche nach Sinn, das macht seine Würde aus.“ – Viktor Frankl

Ein Österreicher der gleich vier verschiedene Konzentrationslager überlebte, unter anderem auch Ausschwitz, und darin Sinn fand war Viktor Frankl. Aus diesem Anlass begeben wir uns mit Journalist und Autor Michael Holzer auf eine Entdeckungsreise durch Viktor Frankls Leben und Schaffen, dessen Spuren uns auf Wiens Hausberge führen.

 

https://soundcloud.com/radioradieschen/vienna-frankl-berge-und-der-sinn-des-lebens

 

Servicelinks:
Viktor Frankl Zentrum Wien
Vortrag: Berg und Sinn. Im Nachstieg von Viktor Frankl
Michael Holzer und Klaus Haselböck (2020): Berg und Sinn – Im Nachstieg von Viktor Frankl
Viktor Frankl Institut Wien

Wanderwege in den Wiener Alpen

(c) Beitragsbild: Jerry Zhang via Unsplash


[There are no radio stations in the database]