Start-me-up

Page: 5

10.000 Sachen besitzt jeder von uns. Muss das sein? Jakob Feinböck will uns mit „Wannarent“ zu Minimalisten machen, die auf nichts verzichten müssen.

20 Technologieführer globalen Maßstabs gibt es im Green Tech Cluster in Graz. CEO Bernhard Puttinger über österreichische Weltmarktführer und eine CO2-Diät.

Ende Jänner gibt es bei Studierenden in Österreich nur einen Gedanken: Prüfungsphase! Ein Unternehmen unterstützt sie beim Lernmarathon: Timebite.

NEOS-Gründer Matthias Strolz, Millionen-Euro-Startup Tourradar und Ideen für eine nachhaltige Erde. Österreichs spannendste GründerInnen in „Start Me Up“.

Iris Thaler ist Astrologin. In „Start Me Up“ spricht sie über das Jahr 2020 und das Geschäft mit den Sternen.

High on Fashion aber low on Cash? Klarna hilft euch da raus. Der schwedische Bezahldienstleister hat große Pläne für Österreich. Was uns erwartet.

Rene Raiser ist Hanfbauer im Burgenland. Mit seiner Familie will er legales Cannabis in die Mitte der Österreichischen Gesellschaft bringen.

Als Wiener hat man das Privileg in der lebenswertesten Stadt der Welt zu sterben. Das Startup Benu macht das noch leichter: Mit Online-Bestattungen.

Stellt euch vor, ihr bekommt für jedes Mal Zähneputzen ein paar Euro gut geschrieben. Genau das macht das Startup Playbrush aus Wien.

Regierungen handeln langsam. Einige Österreichische GründerInnen zeigen, wie man jetzt schon einige Lebensbereiche nachhaltiger machen könnte.

Sechs Prozent der Startups in Österreich werden nur von Frauen geführt. Wie würde Österreich aussehen, wenn es anders wäre? Ihr hört es in #StartMeUp

Wie mache ich eine Bar auf? Simon Moser und Magali Castan sprechen in „Start Me Up“ über Erfahrungen, große Parties und geben Tipps für Träumer!


[There are no radio stations in the database]