Jubiläumsparty für „Alumni & Co.“

Written by on 5. Oktober 2016

Stolze zehn Jahre gibt es „Alumni und Co.“, das Netzwerk für AbsolventInnen der Fachhochschule Wien, bereits. Dieses Jubiläum wird im Rahmen der „Nacht der FHWien der WKW“ groß gefeiert: Mit FM4-DJ Stuart Freeman und – als Höhepunkt – der Wahl des/der Absolventen / Absolventin des Jahres.

Rund 350 Gäste werden sich auf der diesjährigen „Nacht der FHWien der WKW“ am Freitag, dem 21. Oktober, im Novomatic-Forum (nahe dem Naschmarkt) tummeln. „Alumni und Co.“, das AbsolventInnen-Netzwerk der Fachhochschule Wien, feiert dabei sein zehnjähriges Jubiläum. Und so wird es den einen oder anderen Rückblick auf die bisher gekürten „AbsolventInnen des Jahres“ geben. Denn der schon traditionelle Höhepunkt des Events ist diese Wahl, der sich heuer drei FinalistInnen stellen.

Doris Schweng ist eine davon. Sie ist Absolventin des Instituts für Personal und Organisation und leitet heute den Personalbereich in einem Hotel. Sie organisiert tolle Aktionen, etwa Fitness-Trainings für MitarbeiterInnen. Ihre Konkurrenten um den Titel sind Michael Rohrmair, Absolvent am Institut für Kommunikation, Marketing und Sales (Co-Founder bei der „Natur Vital Handels GmbH“), und Rüdiger Pressler, Absolvent des Instituts für Unternehmensführung („Head of Finance“ bei der „Austria Metall AG“).

Für den passenden Sound auf der Tanzfläche, die auch heuer wieder bestens gefüllt sein dürfte, sorgt Radio-DJ Stuart Freeman (FM4). Einnahmen bei einer Tombola kommen sozialen Zwecken zugute. ServusTV-Moderatorin Nicola Löwenstein führt durch den Abend. Beste Partystimmung ist garantiert – die ideale Veranstaltung, um in entspannter Atmosphäre zu feiern und interessante (Business-)Kontakte zu knüpfen.

Der Beitrag zum Nachhören (Für den Beitrag haben wir uns unter den BesucherInnen der „Nacht der FHWien der WKW“ im vergangenen Jahr umgehört. Zu Beginn erzählt Event-Moderatorin Nicola Löwenstein, was sie sich von der heurigen Jubiläumsveranstaltung wünscht – würde sie etwa gerne von der Decke schweben?):

Credit: Alexander Müller


Continue reading

[There are no radio stations in the database]