Xund: Es ist wirklich nur ein Schnupfen

Written by on 31. Mai 2021

Wer seine Symptome googelt hat schnell eine tödliche Krankheit. Das Startup Xund prüft dagegen eine Datenbank und erhält dafür Millionen Euro an Investment.

Als Tamás Petrovics und sein Team “Xund” gegründet haben, war die Konkurrenz schon da. ADA, Babylon Health oder Infermedica sind Apps, die ihren Kunden besser als Google anzeigen wollen, woran sie leiden. Als “Second Mover” hat sich das Team von Xund auf Businesskunden spezialisiert und damit einen entscheidenden Vorteil erkämpft. In Zukunft wird Xund mit großen Versicherungen und Unternehmen zusammenarbeiten, um schnell gute Diagnosen stellen zu können.

In Start Me Up spricht Petrovics über die Funktionen der App bei EndkundInnen und die Vernetzung von Gesundheitsdaten.


[There are no radio stations in the database]